lichtschacht ::: fotografie / kameras / astronomie


Die Königin: Contarex Super Electronic in *schwarz*
Januar 10, 2011, 11:00 am
Filed under: Photographica | Schlagwörter: , , , , ,

Damit’s keine Unklarheiten gibt: Das ist leider nicht meine Kamera! Die Bilder dieser perfekt erhaltenen Contarex Super Electronic stammen vom in Savannah, Georgia, ansässigen Auktionshaus Everard & Company, das den Apparat vor einigen Jahren versteigert hat.

ZEISS Contarex SE mit Planar 55/1.4

ZEISS Contarex SE mit Planar 55/1.4

Das Ende einer großen, legendären Ära

Das Ende einer großen, legendären Ära

Von der Contarex SE wurden zwischen 1968 und 1972 (1975) etwa 3.000 Stück gefertigt. Das ist ja schon eine extrem kleine Serie. Die schwarze Variante ist nicht so häufig wie die glanzverchromte, damals nahmen auch die Jungs von der Presse oft noch verchromte Kameras – und die mit Abstand allerseltenste Version ist wiederum die mit dem ZEISS Logo anstelle der bis 1972 verwendeten Zeiss Ikon-Marke. Dazu noch dieser selten perfekte Pflegezustand ….

So macht das Spaß: Tiefglänzender schwarzer Lack auf Metall und Chrom

So macht das Spaß: Tiefglänzender schwarzer Lack auf Metall und Chrom

Leider markiert die Contarex SE mit dem ZEISS Logo auch den absoluten Schlußpunkt: Es ist nicht nur die letzte Contarex, sondern auch generell endete mit diesem Modell in den frühen 70er Jahren die gesamte Kameraproduktion bei Zeiss.

Das besondere Merkmal der Contarex Super Electronic ist natürlich der elektronisch gesteuerte Verschluß. Zwei Knopfzellen sind in einem Fach oberhalb des Suchereinblicks untergebracht. Für die Belichtungsmessung gibt es (außer bei den ganz frühen SE-Kameras) noch eine dritte Batterie im Spiegelkasten, genau wie bei der normalen Contarex Super. Und dann gab es zur Super Electronic noch verschiedenes elektronisches Zubehör wie beispielsweise den Motor Drive oder den Telesensor – den Anschluß dafür seht Ihr vorne an der Seite der Objektivplatte. Eine Contarex SE mit diesem ganzen Zubehör gleichzeitig montiert findet Ihr in der Google-Bildersuche unter dem Suchbegriff Zeiss Ikon Contarex Electronic ultimate setup.

Black is beautiful

Black is beautiful

Das Planar 55/1.4 gab es ab 1961. Die optische Rechnung wurde nach dem Ende der Contarex-Produktion dem Vernehmen nach noch ein bißchen in der Fotoindustrie bis nach Japan herumgereicht …. ob sich das heute alles wirklich noch im Detail nachvollziehen läßt? Das Planar 50/2 macht von den MTF-Kurven einen besseren Eindruck. Das ist auch bei anderen Herstellern nicht unüblich, wenn man deren f/1.4er mit den f/2-Optiken vergleicht! Aber dann fehlt halt obenrum ’ne Blendenstufe – mit der Lichtstärke ist es halt wie mit dem Hubraum *g*

Es gab auch Wechsel- und Langfilmmagazine....

Es gab auch Wechsel- und Langfilmmagazine....

Ein moderner Klassiker im Profil: Contarex SE mit Planar 55/1.4

Ein moderner Klassiker im Profil: Contarex SE mit Planar 55/1.4

All photos above from www.everardandcompany.com – many thanks for the kind permission!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: